ALB Fachtagung

 

Landtechnik und Landwirtschaftliches Bauwesen 2013

 

Vorträge als Download-Dateien

Nur für den privaten Gebrauch!

Vervielfältigung ist untersagt!

 

„Mastschweinehaltung“

 

 

Programm der Tagung

 

                        Was kommt auf die Schweinehaltung in Deutschland zu – Welche Strategien gibt es?

                              Hansjörg Schrade, LSZ Boxberg

 

Ganzheitlicher Gedankenansatz zur Planung eines Mastschweinestalles - Praxisbeispiel

                              Hartmut Kümmerle, Domäne Falkenstein, Gerstetten

 

                        Das Tierschutzlabel des Deutschen Tierschutzbundes – Ansätze zur Verbesserung der Schweinehaltung aus Sicht des Tierschutzes

                              Dr. Elke Deininger, Akademie für Tierschutz, Neubiberg

 

                        Welche Entwicklungsmöglichkeiten sieht die landwirtschaftliche Beratungspraxis im Schweinemastbetrieb?

                              Peter Spandau, Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

 

                        Vergleich der Haltungssysteme von frei- und zwangsbelüfteten Ställen – Wie ist die Großgruppe in der Schweinemast in Hinblick auf zukünftige Entwicklungen zu bewerten?

                              Dr. Wilhelm Pflanz, LSZ Boxberg

 

                        Kühlen und Stallklima

                              Joachim Threm, Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim

 

Gedanken zur Ferkelaufzucht bezüglich Tierwohl und Verhaltensstörungen

          Produktionsberaterin Mirjam Lechner, UEG Hohenlohe-Franken

 

                        Ebermast – Was muss das Management beachten?

          PD Dr. Ulrike Weiler, Raffael Wesoly, Institut für Tierhaltung und           Tierzüchtung, Universität Hohenheim

 

Handhabung der neuen VDI-Richtlinie 3894 – Emissionen und Immissionen von Tierhaltungsanlagen

                    PD Dr. Eva Gallmann, Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim